Startseite > Alltag > Heute Morgen,

Heute Morgen,

26. April 2009
um etwa 5:30 Uhr, wurde ich (wie beinahe jeden Tag!) von unserem Fell­tragenden Mitbewohner geweckt, der unter meine Bettdecke schlüpfte, seine Krallen in meine Wade schlug und herzhaft in die selbe biss.
Das Tier wurde also aus Bett und Schlafzimmer verbannt, die Tür geschlossen und meine müden Knochen wieder in die horizontale gebracht, weiterschlafen, gestern ist’s spät geworden...
Irgendwann erbarmte sich G. und servierte der verhungerten Kreatur sein Frühstück, ich aber blieb im Tiefschlaf bis:
Viertel vor zehn. Die Blasmusik der Gemeinde marschiert an unserem Fenster vorbei, im Gefolge den Pfarrer, diverse Ministranten und eine Herde Gruppe Kinder, die zur Erstkommunion getrieben wurden die Erste hl. Kommunion empfangen sollten.
Die Vorgänge in der Kirche habe ich nicht verfolgt, aber anscheinend sind alle diese jungen Menschen unbeschadet daraus hervorgegangen, nur um an­schliessend vor dem Gotteshaus vor ein Peloton Amateur­fotografen gestellt zu werden.
Hoffentlich gab’s nachher wenigstens was gutes zu Essen…
(und hoffentlich bleiben die entstandenen Lichtbilder unter Verschluss, ich weiß noch genau wie peinlich ich die anläßlich meiner Konfirmation geschossenen Fotos gefunden habe).

Advertisements
Kategorien:Alltag
%d Bloggern gefällt das: