Startseite > Handy, Technik > Flasheritis

Flasheritis

14. April 2012

nennt man wohl jene Krankheit die sich durch den unbedingten Wunsch, immer das neueste Betriebssystem auf seinem Überalltelefon laufen zu haben, bemerkbar macht.
Auch ich wurde mit jenem Virus angesteckt und habe nunmehr mit den Auswirkungen desselben zu kämpfen.
Mein Samsung Galaxy SII, das ja eigentlich schon im Auslieferungszustand ganz manierlich läuft, wurde, kurz nachdem ich es erhalten hatte, mit einem sehr netten Custom-ROM versehen.
Das System lief stabil, hatte eine annehmbare Akkulaufzeit (ca. 26 – 28 Stunden bei mäßiger Nutzung), eine ansprechende Optik – die Welt ist schön,
aber dreht sich weiter!
Die neue Version von Android brach über den europäischen Kontinent herein und damit die Begierde, diese auch am Handy zu haben.
Nach (zu) kurzer Suche im Internet fand ich dieses.
Nachdem alle Daten gesichert waren, der Akku 100% Ladung zeigte und ich ein Stossgebet an die zuständigen Heiligen gerichtet hatte wurde die neue Software am Ostermontag auf das Telefon gebügelt.
Der erste Eindruck war WOW, läuft das flott!
Der zweite Eindruck war OH, ist das hübsch!
(weitere Audrücke der Begeisterung bitte hier selbst einfügen)
Über die Funktion ist ja nun wirklich nichts negatives zu sagen, ABER: Ein Smartphone, das im Standbybetrieb 5-8% pro Stunde verbraucht, ist nicht akzeptabel.
Nach langer Überlegung, erneuter Datensicherung, abermaligen Stossgebeten und einer Tasse Tee kriegt jetzt dieses eine Chance.

Bleiben Sie dran, verehrtes Publikum, nach einer kurzen Pause geht´s weiter!

Advertisements
Kategorien:Handy, Technik
  1. 18. April 2012 um 06:51

    Also ich habs die letzten 1,5 Jahre mal mit einem Händi probiert. mit dem man nur telefonieren und smsen kann…

    • 18. April 2012 um 08:11

      Telefonieren ist doch diese (von mir kaum genutzte) Zusatzfunktion…

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: