Archive

Archive for the ‘Familie’ Category

Die Zukunft

12. März 2011 Kommentare aus
dieses Blogs steht auf wackeligen Beinen.
Kaum gibt es einmal Berichtenswertes, schon fehlt mir die Zeit dieses in Worte zu fassen. 
Oder aber beim formulieren verlässt mich die Lust dazu. Oder ich habe wichtigeres zu tun, z.B. der verzweifelte Kampf mit den Telefonanlagen bzw. deren Vernetzung untereinander…
Oder, viel häufiger, der Kater macht es sich auf mir bequem und ich habe keine Möglichkeit mehr sinnvolles in die Tastatur zu klopfen.
Mit anderen Worten: Jetzt ist mal Pause.
Vielleicht geht’s auch einmal weiter.
Irgendwo.
Irgendwann.

Die neue

20. Mai 2010 Kommentare aus
hat sich anscheinend mit ihrem Schicksal, die Wohnung und Zweibeiner mit einem Bauernlümmel teilen zu müssen, abgefunden. Wir kennen ja ihre Vorgeschichte nicht, nur das sie aus einer Rostocker Tiersammelstelle zum lokalen Tierschutzhaus gekommen ist.
Die Sache mit dem Futter – sie würde ja Herrn F.’s Portion auch noch fressen, wenn wir sie liessen – kriegen wir hoffentlich auch noch in den Griff.
Als Katzenwolleproduzentin ist sie jedenfalls einsame Spitze…
Kategorien:Familie, Persönliches

Eine neue Frau

19. Mai 2010 2 Kommentare
gibt es seit heute in meinem Leben.
Die Entscheidung habe ich mir wirklich nicht leicht gemacht, aber im Endeffekt konnte Sonja aus Rostock nicht nur auf Grund ihrer wunderschönen schwarzen Haare punkten.
Herr Fefi, ungeachtet der Tatsache daß ja er der eigentliche Herr im Hause ist, verhält sich noch etwas zurückhaltend aber ich bin guter Dinge, daß sich die beiden anfreunden.
Und wer jetzt geglaubt hat, ich hätte mich von G. getrennt, dem sei gesagt das sie mir das niemals erlaubt hätte…

Kategorien:Familie, Persönliches

Kurze Zusammenfassung

12. Juli 2009 Kommentare aus
Ich muß feststellen, daß es wirklich nicht einfach ist, sich regelmäßig hinter (oder, eigentlich: vor) den Computer zu setzen und das Volk mit gar erbaulichen Geschichten aus einem ganz normalen Leben zu beglücken. Die verflossenen Tage brachten nicht nur meteorologische Widrigkeiten sondern auch höchst erfreuliches, wie zum Beispiel den Besuch meiner Mutter und meines Bruders, welche kurzentschlossen für vier Tage aus der alten Reichshaupt- und Residenzstadt in die beschauliche oberbayrische Gemeinde kamen. Unser Pelzträger gab sich, obwohl er die beiden ja schon vom Weihnachtsbesuch kannte, sehr schüchtern und verbrachte die meiste Zeit unter dem Bett oder hinter dem Schlafzimmerschrank. Gestern begann er ein wenig aufzutauen, aber daß er seine Zweibeiner jetzt wieder für sich alleine hat bereitet ihm schon große Freude…

Kategorien:Alltag, Familie

Diese beiden

29. Mai 2009 Kommentare aus
geschnitzten Katzen hatte ich heute Morgen am Frühstücks­tisch stehen.


Auch ein Saccottino (con Crema Pasticcera) fand sich dabei, mit Kerzen drauf… (hier verzichte ich auf bildliche Dokumentation, der Anblick von Geburts­tags­torten­kerzen­durch­bohrten Mehl­speisen ist nicht Jedermann zuzumuten!)
Wenn der Tag so beginnt, denkt man gar nicht mehr daran, das man schon wieder ein Jahr älter geworden ist!

Kategorien:Familie, Jubiläum

Farbenspiele

21. April 2009 Kommentare aus
Gerade hatte ich ein Telefonat mit meiner Cousine (schreibt man das noch so?) M., die ein kleineres Problemchen mit ihrem neuen Kopfhörer (Neudeutsch: Headset) hat.

Als ich die vorhandenen Anschlüsse abfragte, erhielt ich die folgende Auskunft:
„Da ist eine rosa Buchse und zwei grüne, davon ist eine blau…“

Ja, Nee, is klar…

Kategorien:Computer, Familie, Technik