Archive

Archive for the ‘Kater’ Category

Das zusammenleben

15. Juni 2010 Kommentare aus
unserer beiden haarigen Monster hat nunmehr den Status der „friedlichen Koexistenz“ erreicht.
Beinahe.
Die schwarze Teufelin ist sich ziemlich sicher, daß SIE die Chefin im Hause ist, der Kater weiss ihr nichts engegenzusetzen, ein leichtes knurren genügt um ihn unters Bett zu jagen. Oder IN das selbe.
Zu seiner Entschuldigung sei gesagt dass meine Mutter nebst Bruder zu Besuch waren, das, und die Tatsache dass sich Sonny von den Besuchern ausgiebig streicheln liess, hat ihn doch etwas irritiert.

Kategorien:Alltag, Kater, Katze

Der Neuzugang

24. Mai 2010 Kommentare aus
in unserem trauten Heim benimmt sich bereits wie die Chefin des Hauses.
Der Kater beweist wieder einmal daß er nicht gerade aus Heldenstoff gemacht ist und zieht sich unter das Bett zurück wenn die schwarze Teufelin auch nur einen einzigen Schritt auf ihn zu macht.
Zuweilen ist auch ein beinahe drohendes knurren (ihrerseits) oder ein eher schüchternes mauzen (von ihm) zu hören. Die Raubtierfütterung hat strikt getrennt zu erfolgen, Frau S., welche sich G. als Bezugsperson auserkoren hat, würde sich sonst sofort über Herrn F.’s, wegen leichtem Übergewichts ohnehin schon reduzierte, Portion hermachen.
Ich hoffe nur, daß sich die beiden noch anfreunden…
Kategorien:Alltag, Kater, Katze

Zu Kaffee

7. März 2010 Kommentare aus
und selbstgebackenem Gugelhupf hatten wir heute einige Nachbarn eingeladen.
Kaum hatte die Türklingel den ersten Ton von sich gegeben, war der Tetrapode verschwunden und somit der allgemeinen Bewunderung entzogen.
Kaum hatte sich der Besuch wieder verabschiedet ist er (der Kater) wieder aufgetaucht als wäre nur mal eben auf Wohnungskontrollgang gewesen.
WO er sich versteckt hat, wird wahrscheinlich ewig ungeklärt bleiben…
Kategorien:Alltag, Kater

Noch einmal

30. Januar 2010 Kommentare aus
mußten wir heute mit dem Wolkenweichen zum Tierarzt, Zahnsteinentfernung war angesagt, außerdem wurde, der noch nicht ausgestandenen Blasen­entzündung wegen, eine Ultra­schall­untersuchung durchgeführt.
Acht Stunden nach der Narkose ist der Pelzträger immer noch KO, aber ein schwaches Schnurren hat er mir schon geschenkt.
Wieder einmal haben wir bewiesen, daß uns Fefi lieb und (im wahrsten Sinne des Wortes!) teuer ist…

Kategorien:Kater

Das Tier

23. Januar 2010 Kommentare aus
leidet zur Zeit unter einer Blasenentzündung…
Beim heutigen Tierarztbesuch hat er zwar die Injektion tapfer ertragen aber, quasi als Rache für’s gepiekst werden, dem Onkel Doktor unter den Tisch gesch der geneigte Leser weiß, was gemeint ist…
Jetzt kriegt er erst mal Antibiotika ins Essen. Und nächste Woche müssen wir nochmal hin, Zahnstein entfernen…

Kategorien:Kater

Bestanden

19. September 2009 Kommentare aus
hat unser Fefi die heute stattgefundene „Jahresnachprüfung“.
Nach dem, schon zum Ritual gewordenen, „Kater­unter­der­spüle­hervor­holen­leineanlegen­undindietransport­boxstecken“ das kaum zwanzig Minuten dauerte, war das Untersuchungsergebnis ein erfreuliches:
Augen: OK, Zähne: OK, Ohren: OK, Fell: OK, Impfung mit gelassenheit ertragen.
Lediglich bezüglich seiner Größe meinte die Tierärztin daß diese nicht hundertprozentig zu seinem Gewicht passe und hat uns mit einigen Diät­tipps versehen.
An dieser Stelle möchte ich anmerken daß mein Kater nicht dick ist, er ist eben nur ein wenig untergroß!

Kategorien:Alltag, Kater

Ein Jahr

8. September 2009 Kommentare aus
wohnt der gefühlte Säbelzahntiger nun schon im alten Pfarrhof.
Mir ist als hätten wir dieses kleine, flauschige Wollknäuel erst gestern vom Bauernhof abgeholt und uns tagelang Sorgen gemacht, weil das Tier so verschreckt unter die Spüle gekrochen und nur zum fressen kurz hervorgekommen ist.
Nun ist er ein großer, starker, selbstbewusster, kurz: ein kerniger, Kater mit knapp 6 kg Kampfgewicht, stets bemüht die Futterschüssel leer zu halten und seine Haare gleichmäßig auf Herrchens T-Shirt zu verteilen…

Morgens war er besonders schmusig, entweder weil sein Jahrestag ist, oder weil er Hühnchenragout (natürlich die Katzenfuttervariante!) zum Frühstück bekommen hat. Ich wage zu behaupten daß es am Jubiläum liegt…

Man kann auch ohne Katzen leben, aber es lohnt sich nicht!
Keine Ahnung wer das gesagt hat, aber der (oder die) hatte sowas von recht…

Kategorien:Jubiläum, Kater