Archiv

Archive for the ‘Medien’ Category

Endlich

18. Dezember 2010 Kommentare aus
bin ich im Web 2.0 angekommen.
Auf drängen meiner Nachbarin U. habe ich mich im Fratzenbuch bei Facebook angemeldet.
Sobald ich herausgefunden habe, wozu das gut ist werde ich Erfahrungsberichte posten…
Kategorien:Medien, Persönliches

Sehr schön

7. Dezember 2010 Kommentare aus
Kategorien:Medien, Politik, Recht

Lächerlich

8. November 2010 Kommentare aus
kann man sich auf vielerlei Weise machen.
Ein gar nicht so unbekannter Konzern aus dem Land der aufgehenden Sonne hats aber geradezu perfekt hingekriegt:
klick macht größer
und nein, ich bin nicht Schadenfroh!

Kategorien:Medien, Werbung

Auf die Startseite

17. Juni 2010 Kommentare aus
der Konkurrenzmedien wollte er auf diese Art wahrscheinlich nicht:

Hans Dichand, 1921-2010

Womit auch klar ist, warum ich ab 14 Uhr auf krone.at immer einen 404 bekommen habe, egal bei welchem Artikel…
Nachtrag: ab 14:30 Uhr ging nichtmal mehr der übliche 404:

Ob die Krone so bleibt, wie sie war?

Kategorien:Medien

Den ganzen Tag über

17. März 2010 Kommentare aus
hört man im Radio nur diese Lady mit ihrem Hullala-Trullala1, dem Papstlied2 und dem Song über die Arsch-Aufbewahrung3.
Ich halts nimmer aus!
Da sehnt man sich ja direkt nach Weihnachtsgedudel!

1Keine Ahnung, wie’s heißt…
2Papa Ratzi – oder so ähnlich
3Popo-Gefäß (oder doch „Pokerface“?)
Kategorien:Alltag, Medien

Knapp vorbei

17. September 2009 Kommentare aus
ist auch daneben!

Die tun ja so, als hätte noch nie jemand ein bisserl danebengeschossen…
(wie immer: klickst Du Bild, zur Krone geht’s)
Kategorien:Medien, Total Schräg

Politisch korrekt

10. September 2009 Kommentare aus
aber etwas seltsam liest sich der Bericht über einen Unfall der sich heute am Irschenberg ereignet hat.
Bei Rosenheim24.de heißt es da:
„An der Unfallstelle befanden sich 15 Frau/Mann der FFW Irschenberg mit sechs Fahrzeugen und das BRK war mit ca. 34 Frau/Mann und ca. 15 Fahrzeugen vor Ort.“

(Hervorhebungen durch mich)
Die Unfallstelle und den, bis Holzkirchen reichenden, Stau habe ich aus den Augenwinkeln (ich war ja heimwärts unterwegs) bewundern dürfen.
Am Hinweg (nach Salzburg) hörte ich im Radio davon. Irgendwie bin ich froh, daß ich da nicht reingeraten bin…

Kategorien:Alltag, Medien, Unterwegs